Spaß am Deutschunterricht или Немецкий с увлечением...

Меню сайта
Eingang
Umfrage/ Наш опрос
Wozu lernen Sie Deutsch?

Всего ответов: 258
Statistik/ Статистика
Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0
...
Сеть творческих учителей
Главная » 2011 » Dezember » 28 » Informationen zum Feiertag Neujahr 2012
12:22
Informationen zum Feiertag Neujahr 2012

Neujahr 2012: 1. Januar
Neujahr ist ein Feiertag, der rund um den Globus gefeiert wird. Allerdings an unterschiedlichen Daten. So wird das chinesische Neujahr an einem Vollmondtag zwischem dem 21. Januar und dem 21. Februar gefeiert, das islamische Neue Jahr wird als „Hidschra" begangen und richtet sich nach dem islamischen Mondkalender. Somit verschiebt sich dessen Datum jedes Jahr um ein paar Tage gegenüber der gregorianischen Zeitrechnung. Das persische oder iranische Neujahr heißt „Nouruz" und wird am 20. oder 21.März gefeiert.

In unserem Kulturraum hat Neujahr ähnlich wie Pfingsten oder Karfreitag einen christlichen Ursprung. Schon vor dem Jahre 700 wurde der 1. Januar als Marienfest gefeiert. Als Weihnachten dann in den Fokus der Kirchenoberhäupter rückte, verlor das Fest ein wenig von dieser Bedeutung und fand erst zur Kalenderreform 1969 als „Hochfest der Gottesmutter Maria" wieder in seine ursprüngliche Rolle zurück. Zudem ernannte der Papst Neujahr zum Weltfriedenstag.

Jetzt, im 21. Jahrhundert, werden in der Silvesternacht, die dem Neujahrstag vorausgeht, Böller und Feuerwerkskörper angezündet, die ursprünglich einmal böse Geister und Dämonen vertreiben sollten. Dieses geräuschvolle Spektakel bildet quasi den Auftakt zu Neujahr. Anschließend werden Wünsche für die kommenden 365 Tage übermittelt, zahlreiche Gedichte gesprochen und ausgelassen gefeiert. Auch das Bleigießen gehört zu einem beliebten Brauch. Neujahr ist in allen Bundesländern Deutschlands ein gesetzlicher Feiertag.



Was wünschen die Menschen in Deutschland ihren lieben Mitbürgern eigentlich so?

Fragen wir doch mal Google & Co.:

 "Ich wünsche dir" ...

Liebe und Träume

dass du immer deinen Mut und deine Stärke behältst

eine starke Schulter, an die Du Dich anlehnen kannst

ein fröhliches Herz

einen Weg, den du gerne gehst

einen Freund

dass Du schöne Augenblicke für immer im Herzen bewahren kannst

ein Lächeln alle Tage

mehr Zeit mit der Familie

Ich wünsche dir zum neuen Jahr, dass alles gut wird

Ich wünsche dir zum neuen Jahr mehr Gelassenheit

Ich wünsche dir zum neuen Jahr viel Zeit zum Genießen

Ich wünsche dir zum neuen Jahr Glück, das aus der Tiefe deines Herzens kommt

Ich wünsche dir Kraft

Ich wünsche dir Geduld

Ich wünsche dir Mut

Ich wünsche dir Frieden

Ich wünsche dir Freude

Ich wünsche dir einen Engel

Ich wünsche dir viel Glück

Ein bisschen vorsichtiger sollte man mit dieser Art von Wünschen sein ...

Ich wünsche dir, dass du dich gesünder ernährst

Ich wünsche dir, dass du es in diesem Jahr endlich schaffst, mit dem Rauchen aufzuhören

 

Und noch ein bisschen gewagter:

Ich wünsche dir zum neuen Jahr das gleiche, das du mir wünscht

Warum wünschen wir überhaupt?

Wir wünschen, weil wir glauben (zumindest ein bisschen), dass wir damit die Zukunft oder doch zumindest unser Zusammenleben mit anderen positiv beeinflussen können.

Aus vielen Wünschen sind heute allerdings Höflichkeitsfloskeln geworden:

"Einen schönen Tag wünsche ich Ihnen."

"Gesundheit!"

"Grüß Gott."

"Also, tschüss dann, ich wünsch' dir noch 'was!"

Wenn Gott ins Spiel kommt, dann wird aus einem Wunsch ein Segen

Wenn wir jemandem wünschen, dass Gott ihm oder ihr etwas besonders Gutes tun möge, dann ist das ein Segen.

Wikipedia formuliert es so:

Segen (althochdt. segan, lat. signare für „mit dem Zeichen [des Kreuzes] versehen") bezeichnet in Religionen ein Gebet oder einen Ritus, wodurch Personen oder Sachen Anteil an göttlicher Kraft oder Gnade bekommen sollen.

Von der Bedeutung her entstammt der christliche Begriff "Segen" dem lateinischen Wort benedictio (Benediktion).

Das bedeutet wörtlich: jemandem Gutes (bene) von Gott her zusagen (dicere).

Wer Gutes aussendet, der kann die Welt verändern?

Die Welt verändern - zumindest die eigene kleine Welt - nur mit guten Wünschen?

Daran glauben die Buddhisten: Sie praktizieren die sogenannte Metta-Meditation. Grundlage der Metta-Meditation ist das bewusste Aussenden von guten Wünschen an andere Menschen - und auch an sich selbst!

Buddha, der diese Meditationspraxis einst "erfunden" hat, nennt einige ziemlich überzeugende Argumente, um die Metta-Meditation mal auszuprobieren: Mal ganz ehrlich, wer möchte denn nicht von himmlischen Wesen geliebt, von guten Geistern beschützt und in einer glücklichen Umgebung wiedergeboren werden? :)


Просмотров: 1230 | Добавил: mistelena | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0
Добавлять комментарии могут только зарегистрированные пользователи.
[ Регистрация | Вход ]
Neue Fotos
Uhr
Neues
Wetterbericht
Sehenswert
Мультфильм Thema немецкий язык мульфильм викторина грамматика немецкого языка Wettbewerb Рождество головоломки Feste Deutschunterricht Texte Materialien Phonetik Duden изучение немецкого языка Landeskunde Deutschland Tests On-line-Übungen Lesen deutsch Sprachdiplom video Weihnachten Deutsh lernen Neujahr германия Немцы 2011 год методика Hören Hörtexte PODCAST Taxi zum Unterricht Zeitschrift kreatives Lernen Gedichte Advent Prüfung Audieren Test Olympiade Deutsch lernen Leseverstehen Spiele Text Lexik Themen Grammatik Lieder spielen Rechtschreibung Poesie Aktuelles film berlin страноведение ФРГ Essay Schriftliche Aussage Deutsch lehren Unrerrichtsentwurf Hörverstehen А1 Dialog Lesetext musik Wortschatz Mindmap Kopiervorlagen Pädagogik Übungen Wotrschatz bücher literatur ЕГЭ Kommunikation Lernkarte Aussprache Lustiges Arbeitsblatt Lektüre Litrratur Deutsch – Warum nicht ЕГЭ ЕГЭ_немецкий язык Ostern lied Anfänger ABC ГИА a1 Klausur Stereotype немецкий freundschaft Jahreszeiten Kindergedichte b1 Unterricht
Suchmaschine
Freunde/ Друзья
  • Сайт гимназии № 133
  • Интернет - кабинет "Cool School"
  • WOlist.ru - каталог качественных сайтов Рунета
  • не НАШИ дети
  • Сообщество uCoz
  • FAQ по системе
  • Инструкции для uCoz

  • mistelena © 2017
    Бесплатный конструктор сайтов - uCoz