Karl W. Ferdinand Enslin - Ein wenig Poesie - Сундучок с секретом - немецкий с увлечением

Spaß am Deutschunterricht или Немецкий с увлечением...

Меню сайта
Eingang
Kategorien
Themen/ Темы [48]
Grammatik/ Грамматика [67]
Zur Prüfung/ К экзамену [58]
Landeskunde/ Страноведение [31]
Ein wenig Poesie [38]
Kreativ lernen [68]
Umfrage/ Наш опрос
Wozu lernen Sie Deutsch?

Всего ответов: 254
Statistik/ Статистика
Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0
...
Сеть творческих учителей
Главная » Файлы » Ein wenig Poesie

Karl W. Ferdinand Enslin
[ Скачать с сервера (905.8Kb) ] 10.10.2010, 00:15
Die Finger
Die Finger stritten hin und her,
wer doch der Wichtigste wohl wär'.
„Still da! Der Stärkste, der bin ich!
Ihr seid nichts nütze ohne mich!
Mehr als ihr Vier tu ich allein,
drum muss ich euer König sein!"

So schrie der Daumen. Schon geringer
erhob die Stimm' der Zeigefinger:
„Die gröbsten und die feinsten Sachen
kann ich allein am besten machen!
Der Fleißigste und Tüchtigste
bin ich und drum der Wichtigste!"
Der Mittelfinger rief: „Lernt Sitte!
Als Herr steh ich in eurer Mitte!
Ich bin der Längste und der Größte
und darum auch der Allerbeste!"

Da sagte der Goldfinger: „Seht,
ich merke, dass ihr nichts versteht!
Mich schmücken Gold und Edelstein
drum muss ich mehr als ihr doch sein!"
Der kleine Finger stille schwieg
und mischte nicht sich in den Krieg.

Da riefen ihm die Andern zu:
„Sprich doch! Was nützest dann wohl du?"
Er sprach: „Wärt ihr im Fingerkranze
wohl das so nützlich schöne Ganze.
wärt ohne mich, so stark, gewandt,
wärt, ohne mich, ihr eine Hand?
Auch mich schuf ja der liebe Gott,
wie euch - doch nicht zu eurem Spott!
Der mich gebildet, weiß, wozu, -
ob ich, was mir gebührt auch tu,
ob ich nach Kräften Gutes leiste,
wenn auch gerade nicht das Meiste.
Tut einer seine Schuldigkeit
an seinem Ort, zu seiner Zeit,
in seiner Art und Eigenschaft
nach der von Gott verlieh'nen Kraft:
Dann ist er seines Platzes würdig
und seinen Brüdern ebenbürtig:
Schmückt jeder sich mit guten Taten,
dann ist das Ganze wohlberaten!"

Die andern hörten, was er sprach
und dachten wohl darüber nach.
Still überlegten sie es sich
und sprachen dann einmütiglich:
„Hast wahr gesprochen, lieber Kleiner,
du bist so gut als unsereiner!
Mehr als die Andern ist gar keiner!"


Karl W. Ferdinand Enslin (1819 -1875)




Hier kann man die Bilder mit dem Lexik zum Thema "Körper" laden >>

Категория: Ein wenig Poesie | Добавил: mistelena
Просмотров: 372 | Загрузок: 118 | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0
Добавлять комментарии могут только зарегистрированные пользователи.
[ Регистрация | Вход ]
Neue Fotos
Uhr
Neues
Wetterbericht
Sehenswert
Мультфильм Thema немецкий язык мульфильм викторина грамматика немецкого языка Wettbewerb Рождество головоломки Feste Deutschunterricht Texte Materialien Phonetik Duden изучение немецкого языка Landeskunde Deutschland Tests On-line-Übungen Lesen deutsch Sprachdiplom video Weihnachten Deutsh lernen Neujahr германия Немцы 2011 год методика Hören Hörtexte PODCAST Taxi zum Unterricht Zeitschrift kreatives Lernen Gedichte Advent Prüfung Audieren Test Olympiade Deutsch lernen Leseverstehen Spiele Text Lexik Themen Grammatik Lieder spielen Rechtschreibung Poesie Aktuelles film berlin страноведение ФРГ Essay Schriftliche Aussage Deutsch lehren Unrerrichtsentwurf Hörverstehen А1 Dialog Lesetext musik Wortschatz Mindmap Kopiervorlagen Pädagogik Übungen Wotrschatz bücher literatur ЕГЭ Kommunikation Lernkarte Aussprache Lustiges Arbeitsblatt Lektüre Litrratur Deutsch – Warum nicht ЕГЭ ЕГЭ_немецкий язык Ostern lied Anfänger ABC ГИА a1 Klausur Stereotype немецкий freundschaft Jahreszeiten Kindergedichte b1 Unterricht
Suchmaschine
Freunde/ Друзья
  • Сайт гимназии № 133
  • Интернет - кабинет "Cool School"
  • WOlist.ru - каталог качественных сайтов Рунета
  • не НАШИ дети
  • Сообщество uCoz
  • FAQ по системе
  • Инструкции для uCoz

  • mistelena © 2016
    Бесплатный конструктор сайтов - uCoz